Erfolgskonzept BLUM TECH-TALK

Blum-Novotest veranstaltet zum dritten Mal den BLUM TECH-TALK

Blum-Novotest veranstaltete vom 14. - 16. November 2017 den dritten BLUM TECH-TALK am Stammsitz in Ravensburg. Zahlreiche Kunden aus unterschiedlichsten Industriebereichen – vom Medizintechnikunternehmen bis zum Automobilkonzern – informierten sich dabei über neueste Entwicklungen aus der Fertigungsmesstechnik.

Der Hersteller von Mess- und Prüftechnik bot den Besuchern ein umfangreiches Programm und öffnete sämtliche Türen. Neben Fachvorträgen zum neuen Lasermesssystem LC50-DIGILOG und dem Spindelprüfstand, wurden Rundgänge durch die Fertigungs- und Montagehallen wie auch Live-Demonstrationen auf den Bearbeitungszentren im BLUM Tech-Center angeboten. Eine weitere Besonderheit des Events war, dass die Besucher ihre messtechnischen Aufgaben direkt mit den Experten der BLUM-Anwendungstechnik diskutieren konnten. Gelobt wurde auch, dass sämtliche Vorführungen und Diskussionen in entspannter, vertraulicher Atmosphäre in Kleingruppen und ohne Zeitdruck durchgeführt wurden.

Ein Highlight der Geschäftsbereiche Messmaschinen und NOVOTEST Prüftechnik war der neuentwickelte Universalprüfstand für Motorspindeln von Werkzeugmaschinen. Das innovative System ermöglicht eine vollumfängliche Prüfung und Auswertung zur Sicherstellung der Spindelqualität.
Bei den Vorführungen auf den Bearbeitungszentren lag der Fokus auf der revolutionären DIGILOG-Technologie, allen voran das Lasermesssystem LC50-DIGILOG. Der LC50-DIGILOG von BLUM ist ein von Grund auf neu entwickeltes Lasermesssystem zur berührungslosen Werkzeugmessung und Werkzeugüberwachung in CNC-Bearbeitungszentren. Das Highlight des neuen Systems ist die integrierte DIGILOG-Technologie. Durch die Generierung tausender Messwerte pro Sekunde werden Messungen bis zu 60 Prozent schneller, sehr präzise und prozesssicher. Anwender profitieren zudem von neuen Anwendungen: Dazu gehört beispielsweise der Zyklus 3D ToolControl, der eine kontinuierliche digiloge Konturmessung von Werkzeugen – inklusive Visualisierung am Steuerungsbildschirm – möglich macht. Oder der Zyklus SpindleControl, mit dem der Zustand einer Spindellagerung beurteilt werden kann.
Selbstverständlich wurden ebenso die neuesten Anwendungen der maschinenintegrierten Rauheitsmessung, sowie die scannende Messung von Werkstücken per DIGILOG-Technologie präsentiert.

Das Konzept des BLUM TECH-TALKS ist nicht nur voll aufgegangen, es hat die Erwartungen der Verantwortlichen auch im dritten Jahr sogar übertroffen. Über 100 vor allem technisch interessierte Gäste zählte das Unternehmen, darunter Fach- und Führungskräfte vom Kleinstbetrieb bis zum DAX-Konzern. Aufgrund der positiven Resonanz der Kunden wird das Format TECH-TALK auch im nächsten Jahr wieder stattfinden.