Der Entwicklungs-/Laborprüfstand für Motorspindeln wird zur Prüfung von dynamischen Lasten und umfangreichen Dauertests eingesetzt. Die Steuerung des Prüfungsablaufs erfolgt in einer modular aufgebauten Softwarearchitektur, die auf zwei Monitoren visualisiert wird. Prüfabläufe können vom Benutzer individuell programmiert und angepasst werden.

  • Highlights
  • Eigenschaften
  • Technische Daten
Prüfsoftware und HMI
Prüfabläufe unter Last mit Membranzylindern
Rundlaufmessung mit LC50-DIGILOG

Prüfabläufe

  • Langzeitanalysen
  • Lebensdauertest
  • Belastungstest
  • Schwingungstest
  • Drehmomenttest
  • Maximal-Drehzahl (unter Last)
  • Vergleichstest (z.B. unterschiedliche Schmierung)
  • und vieles mehr...

Messgrößen

  • Drehzahl
  • Kräfte (axial/radial)/Biegemoment
  • Drehmoment
  • Temperaturen (Lager, Kühlwasser, Wicklung)
  • Auslenkungen axial/radial
  • Vibrationen/Schwingungen

Ausrüstung

  • Schlitten mit Aufnahme für Prüfling
  • Lagergehäuse für Belastungsmotor mit hydraulisch geregelten Positionszylindern
  • Fest eingebauter Prüfling
  • Ölnebelschmierung für die Lager der Prüflinge
  • Kühlwasseraggregat
Abmessungenca. 3400 x 1700 x 2500 mm
Gesamtgewicht Prüfstandca. 14 t
Erforderliche Bodenbelastbarkeitmin. 2000 kg/m²
Höhe Montageplatteca. 980 mm
Montagehöhe des Prüflingsca. 1360 mm
Motordrehzahlmax. 30.000 U/min
Leistungmax. 100 KW (38 Nm bei 30.000 U/min)
Drehmomentmax. 100 Nm < 3000 U/min (je nach Motor)
Kühlwasserverbrauchca. 4 m³/h

Software für Spindelprüfstände

Die Prüfstandssoftware ist eine auf Windows basierende Softwarelösung, die im eigenen Haus programmiert und für die jeweilige Prüfaufgabe optimiert wird. Als Schnittstelle zum Anwender ermöglicht die anwenderfreundliche Bedienoberfläche intuitiven Zugriff auf alle Funktionen des Prüfstands. Darüber hinaus wird sowohl die Anbindung des Prüfstands an die kundenseitigen Transportsysteme als auch die Integration in die vorhandene Netzwerkumgebung berücksichtigt, um auch eine Prüfstand unabhängige Verarbeitung und Auswertung der gewonnenen Daten zu ermöglichen.


Datenerfassung

  • Analoge Daten
  • Digitale Daten (SSI etc.)
  • CAN-Daten (mit Synchronisierung zu analogen Daten)

Datenspeicherung

  • Datenexport als Textdatei (.csv), DIADEM-Datei
  • Datenbankanbindung ODBC, MS Access, SQL-Server

Erstellung und Bearbeitung von Prüfprogrammen

  • Erzeugung oder Import von Prüfprogramm-Datensätzen
  • Bearbeitung von Programmsequenzen
  • Auswertung innerhalb der Sequenzen
  • Freie Anpassung der Prüfsequenzen
  • Onlinegrafik der erfassten Daten
24.11.2021
DMP, Shenzhen, China
Alle Events