Getriebeprüfstand von Blum-Novotest für Kupplungen EMCD und ETM

 

Dieser Prüfstand ist zum Testen von EMCD® (Electro-Magnetic Control Device) und ETM® (Electronic Torque Manager) vorgesehen und kann verschiedene Testprogramme im automatischen oder manuellen Modus ausführen. Die Komponenten des Prüfstandes sind auf einem Maschinenbett montiert, welches selbst auf höhenverstellbaren, vibrations-isolierenden Maschinenschuhen steht.

  • Highlights
  • Eigenschaften
  • Technische Daten
Anordnung der Kupplung
Getriebeprüfstand von Blum-Novotest für Kupplungen EMCD und ETM
Antriebsstrang
Prüfungen
  • Drehmoment
  • Drehzahl
  • Kammertemperatur
  • Öltemperatur
  • Außentemperatur am Prüfling
Ausrüstung
  • Maschinenbett auf vibrations-isolierenden Maschinenschuhen
  • Schutzeinhausung
  • Klimakammer
  • Temperatursensoren
  • Heiß- und Kalt-Gebläse
Prüfstandabmessung (Maschinenbett)ca. 3200 x 3000 (LxB in mm)
Abmessungen Klimaeinheitca. 2350 x 1100 x 1300 (HxLxB in mm)
Temperaturbereich-40 °C bis 150 °C
Montagehöhe des Prüflingsca. 660 mm
Antriebsmotor

Drehzahl max. 300 U/min
Leistung max. 62 KW
Drehmoment max. 2000 Nm

Prüfstandssoftware NovoPS

Die Prüfstandssoftware NovoPS ist eine auf Windows basierende Softwarelösung, die im eigenen Haus programmiert und für die jeweilige Prüfaufgabe optimiert wird. Als Schnittstelle zum Anwender ermöglicht die anwenderfreundliche Bedienoberfläche intuitiven Zugriff auf alle Funktionen des Prüfstands. Darüber hinaus wird sowohl die Anbindung des Prüfstands an die kundenseitigen Transportsysteme als auch die Integration in die vorhandene Netzwerkumgebung berücksichtigt, um auch eine Prüfstand unabhängige Verarbeitung und Auswertung der gewonnenen Daten zu ermöglichen.


Prüfstandsoftware von Blum-Novotest NovoPS

Datenerfassung

  • Analoge Daten
  • Digitale Daten (SSI etc.)
  • CAN-Daten (mit Synchronisierung zu analogen Daten)

Datenspeicherung

  • Datenexport als Textdatei (.csv), DIADEM-Datei
  • Datenbankanbindung ODBC, MS Access, SQL-Server

Erstellung und Bearbeitung von Prüfprogrammen

  • Erzeugung oder Import von Prüfprogramm-Datensätzen
  • Bearbeitung von Programmsequenzen
  • Auswertung innerhalb der Sequenzen
  • Freie Anpassung der Prüfsequenzen
  • Onlinegrafik der erfassten Daten